Navigation

Seiteninhalt

Scuol: Brand in Wohnung glimpflich verlaufen

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Scuol ist am Dienstagmittag glimpflich verlaufen. Es entstand aber beträchtlicher Sachschaden.

Das Feuer brach im Schlafzimmer einer Parterrewohnung im Quartier Bügl Grond aus. Der fünfjährige Sohn der Familie hatte dort mit Zündhölzern gespielt und dabei ein Kopfkissen in Brand gesetzt. Die Mutter konnte das Feuer mit einem Feuerlöscher selber löschen, der Rauch breitete sich jedoch in der ganzen Wohnung aus. Die Feuerwehr Pisoc rückte mit rund 15 Personen aus und half beim Entlüften der Wohnung. Ausserdem entfernte sie Teppichteile und überwachte den Brandherd mit Wärmebildkameras. Personen kamen keine zu Schaden. Der Sachschaden dürfte hingegen die Höhe von 10‘000 Franken übersteigen.
Neuer Artikel