Navigation

Seiteninhalt

Sufers: Drei Verletzte nach Kollision

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Freitagnachmittag hat sich auf der Autostrasse A13 bei Sufers ein Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen ereignet. Drei Personen wurden verletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden.
 
Ein britischer Fahrzeuglenker fuhr über die A13 Richtung Süden. Das Navigationsgerät forderte ihn auf, bei Splügen auszufahren und auf die Nordspur einzufahren. Der Mann folgte wieder der Stimme des Navigationsgerätes, die ihn aufforderte, nach links abzubiegen und zu wenden. Anstatt nach rund zweihundert Metern rechts auszufahren, überquerte der Brite die Autostrasse und fuhr beim Anschluss Sufers auf den Einfahrtsstreifen der Südspur. Hier kam es zu einer heftigen seitlich-frontalen Kollision mit einem auf der A13 entgegenkommenden Personenwagen. Der Lenker des entgegenkommenden Fahrzeuges verletzte sich mittelschwer, die beiden Mitfahrer leicht. Die Ambulanz brachte die drei Verletzten ins Spital nach Thusis. Weil sich die Kollision auf dem Einfahrtsstreifen ereignet hatte, konnte der Verkehr auf der A13 während der Bergungsarbeiten ungehindert weiterrollen.




Neuer Artikel