Navigation

Seiteninhalt

Cama: Felssturz bei der Alp del Lago tötet eine Person

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
In der Nacht auf Freitag ist bei der Alp del Lago im Misox ein Felssturz niedergegangen. Eine Frau wurde getötet. Die Hirtenfamilie der Alp und 17 Personen eines Jugendsommerlagers wurden von der Rega und der Heli Rezia evakuiert.

Um 2.30 Uhr in der Nacht stürzten mehrere Kubikmeter Fels auf die Alp del Lago herunter. Als die Hirtenfamilie aus der Alphütte floh, wurde die Frau direkt neben der Hütte von einem Stein tödlich getroffen. Ihr Mann und die beiden Kinder blieben unverletzt. 13 Kinder im Alter zwischen zehn und 13 Jahren sowie vier Personen der Lagerleitung, die in Zelten schliefen, konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Rega und die Heli Rezia flogen am Freitagmorgen alle Personen von der Alp del Lago ins Tal hinunter. Zur Betreuung der Betroffenen wurden das Care-Team Grischun und die Stiftung Scisma aufgeboten. Bei den Rettungsarbeiten stand auch der Rettungsdienst der SAC-Sektion San Bernardino im Einsatz. Die Rega der Basis Tessin und die Heli Rezia San Vittore standen mehrere Stunden im Einsatz.

Die Alp del Lago ist nur zu Fuss oder über den Luftweg erreichbar. Der Wanderweg ins Val Cama wurde aus Sicherheitsgründen bis auf Weiteres geschlossen. Es herrscht weiterhin Steinschlaggefahr.










Neuer Artikel