Navigation

Seiteninhalt

Vaz/Obervaz: Arbeiter stürzt drei Meter in die Tiefe

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Donnerstagvormittag ist es auf einer Baustelle bei der Mittelstation Scharmoin der Rothornbahn zu einem Arbeitsunfall gekommen. Ein 49-jähriger Mann stürzte rund drei Meter in die Tiefe.

Der Arbeiter führte Vorbereitungsarbeiten aus, um eine Decke zu betonieren. Dazu stand er auf den Verbindungsträgern, auf denen später die Schalungsbretter montiert werden. Als er das Ende eines solchen Balkens betrat, hob sich das andere Ende an und der Mann stürzte rund drei Meter in die Tiefe. Im unteren Stockwerk schlug er auf einem Stapel Eisenstangen auf und verletzte sich am Rücken. Die Rega flog den Mann ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Dort zeigte sich, dass er Glück im Unglück hatte und mit Prellungen davongekommen war.
Neuer Artikel