Navigation

Seiteninhalt

Sta. Maria i.M.: Motorradfahrer verletzt sich bei Selbstunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Ein Motorradfahrer hat sich am Mittwochnachmittag bei einem Selbstunfall auf dem Umbrailpass mittelschwer verletzt. Mit der Rega wurde er ins Spital Oberengadin nach Samedan gebracht.

Der Zweiradfahrer fuhr von der Passhöhe kommend talwärts in Richtung Sta. Maria. Etwa einen Kilometer nach der Höhe schloss er zu einer Fahrzeugkolonne auf. Nun wollte er das hinterste Fahrzeug der Kolonne überholen. Als er sich auf der Gegenfahrbahn befand, wollte er das Manöver abbrechen und bremste brüsk ab. Dadurch verlor er das Gleichgewicht, kam zu Fall und kollidierte am linken Strassenrand mit einem Steinhaufen. Das Motorrad wurde stark beschädigt.
Neuer Artikel