Navigation

Seiteninhalt

La Motta: 52-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Ein 52-jähriger Motorradfahrer aus dem Kanton Bern ist am Donnerstagnachmittag zwischen der Forcola di Livigno und dem Zollamt La Motta bei einem Selbstunfall tödlich verletzt worden.

Der Motorradlenker kam aus Richtung Livigno über die Forcola di Livigno. Kurz vor dem Zollamt La Motta fuhr er in einer starken Linkskurve geradeaus über einen rund drei Meter breiten Ausstellplatz hinweg und in einen mit Gras bewachsenen Erdwall hinein. Anschliessend wurde er etwa dreissig Meter durch die Luft geschleudert und kam letztlich rund vier Meter unter der Fahrbahn in einem Bachbett zum Stillstand. Der 52-Jährige wurde dabei derart schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Am Motorrad entstand Totalschaden.
Neuer Artikel