Navigation

Seiteninhalt

Pontresina: Bauer von Stier verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Freitagvormittag ist ein Bauer bei der Talstation der Lagalb Bahn von einem Stier angegriffen worden. Der Mann wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Spital geflogen.

Am Freitagmorgen wurden rund 30 Kühe auf dem Parkplatz der Lagalp Bahn in Lastwagen verladen. Die Mutterkühe und ihre Kälber hatten den Sommer auf der Alp verbracht. Mit dabei war auch ein Stier. Während die Kühe für den Transport ins Unterland in Lastwagen verladen wurden, hielt der Bauer den Stier in einem separaten Gehege. Der Stier sollte später nach San Carlo gefahren werden. Nachdem die Lastwagen mit den Kühen abgefahren waren, wollte der Bauer den Stier zusammen mit zwei Gehilfen in den Anhänger eines Traktors einladen. Durch die Trennung von den Kühen war der Stier nervös geworden. Er griff den Bauern an, warf ihn um und drückte ihn mit dem Kopf auf den Boden. Der Bauer erlitt Verletzungen im Brustbereich. Die Rega flog ihn ins Spital nach Samedan.

Neuer Artikel