Navigation

Seiteninhalt

Trimmis: Verkehrsunfall fordert Verletzten – Zeugenaufruf

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am frühen Dienstagmorgen ist es auf der Deutschen Strasse bei Trimmis zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Lenker eines Motorrades wurde dabei verletzt. Die Kantonspolizei Graubünden sucht Zeugen.

Der Unfall ereignete sich um 6.40 Uhr auf der Höhe der Einmündung Churweg. Der Lenker eines Personenwagens wollte von Trimmis her in die Deutsche Strasse Richtung Chur einbiegen. In diesem Moment näherte sich von links ein Motorrad, das Richtung Zizers unterwegs war. Es kam zu einer heftigen Kollision zwischen dem Personenwagen und dem Motorrad. Der Töff fuhr über die Gegenfahrbahn in den Grünstreifen hinein und kollidierte dort mit einem Baum. Der Lenker wurde weggeschleudert und erlitt Beinverletzungen. Die Rettung Chur brachte ihn ins Kantonsspital Graubünden. Der Lenker des Personenwagens blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Weisser Bus gesucht
Weil die Unfallursache noch nicht restlos geklärt ist, sucht die Kantonspolizei Graubünden Zeugen. Insbesondere wird der Lenker eines weissen Kleinbusses gesucht, der hinter dem Personenwagen folgte. Nach dem Unfall hielt er kurz an, fuhr danach aber in Richtung Zizers davon. Diese Person oder andere Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrsstützpunkt Chur (Telefon 081 257 72 50) zu melden.

Neuer Artikel