Navigation

Seiteninhalt

Klosters: Auf Ölspur ausgerutscht und verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Dienstagnachmittag ist ein Motorradfahrer auf der Fahrt von Klosters nach Davos auf einer Ölspur ausgerutscht. Der Mann wurde dabei verletzt.

Der Unfall ereignete sich kurz unterhalb der Örtlichkeit „Grüenbödeli“. In einer Linkskurve rutschte das Motorrad aus, schlitterte über die Fahrbahn und kollidierte mit der Stützmauer am rechten Fahrbahnrand. Der Motoradfahrer wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Spital Davos gebracht. Während der Unfallaufnahme konnte die Unfallstelle rund 30 Minuten lang nur einspurig befahren werden. Um die rund 200 Meter lange Ölspur zu neutralisieren, wurde das Tiefbauamt Graubünden mit Ölbindemittel aufgeboten. Der Verursacher der Ölspur konnte nicht ausfindig gemacht werden.

Neuer Artikel