Navigation

Seiteninhalt

Landquart: Zwei Verletzte bei Rangierunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Auf dem Güterbahnhof in Landquart hat sich am Freitagmorgen ein Rangierunfall ereignet. Zwei Personen wurden verletzt.

Kurz nach 4.30 Uhr waren zwei Bahnangestellte damit beschäftigt, einen mit Lebensmitteln beladenen Güterwagen mit einer Lokomotive auf ein Umladegleis zu verschieben. Nach ersten Erkenntnissen muss beim manuellen Stellen der Weiche ein Fehler passiert sein, so dass Lokomotive und Wagen in die falsche Richtung abbogen. Sie prallten in eine stehende Wagenkomposition auf dem Parallelgleis. Der Lokführer wurde an die Wand im Führerstand geschleudert. Er verletzte sich am Arm. Der Rangierleiter fiel vom Wagen. Er erlitt Prellungen am Bein. Die Rettung Chur brachte den Lokomotivführer ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5‘000 Franken.




Neuer Artikel