Navigation

Seiteninhalt

Pontresina: Leiche auf dem Morteratschgletscher gefunden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Mittwochnachmittag haben Glaziologen auf dem Morteratschgletscher eine Leiche gefunden. Die Leiche wurde geborgen. Sie wird jetzt identifiziert.

Am Mittwochnachmittag meldeten Glaziologen der Kantonspolizei Graubünden den Fund einer Leiche auf dem Morteratschgletscher. Es handelt sich dabei um den unteren Körperteil eines Mannes mitsamt Bergsteigerausrüstung. Am Donnerstag flog die Polizei mit dem Helikopter zum Fundort unterhalb des „Labyrinths“ auf der Höhe der Bovalhütte. Die Leiche wurde mit dem Helikopter zuerst ins Spital nach Samedan geflogen und von da in die Rechtsmedizin des Kantonsspitals Graubünden überführt. Dort wird eine DNA-Analyse durchgeführt werden. Damit wird man Klarheit betreffend der Identität des Toten haben. Immer wieder schafft das Eis Leichenteile von vermissten Bergsteigern an die Gletscheroberfläche. Insgesamt gelten im Berninagebiet dreissig Personen als vermisst.
Neuer Artikel