Navigation

Seiteninhalt

Chur: Verletzter nach Messerattacke

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Sonntagmorgen ist in Chur ein 25-jähriger Schweizer durch Messerstiche verletzt worden. Er musste zur Behandlung in Spitalpflege gebracht werden. 

Am Sonntagmorgen gegen 4 Uhr kam es in Chur im Bereich des Seilerbahnweges zwischen mindestens sechs Personen zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Dabei wurde eine Person von vorerst drei unbekannten Männern aus Nordafrika tätlich angegriffen und schliesslich mit einem Messer verletzt. Beim Eintreffen der Polizei konnte die verletzte Person vor Ort angetroffen werden. Sie wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Chur verbracht. Bei der Nachfahndung der Polizei konnten in der näheren Umgebung zwei Tatverdächtige angehalten und festgenommen werden. Eine Untersuchung wurde eingeleitet. Personen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit diesem Ereignis gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Graubünden in Chur (Telefon 081 257 71 11) zu melden. 
Neuer Artikel