Navigation

Seiteninhalt

Zillis: Flughelfer bei Waldarbeiten verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Samstag hat sich um 10.45 Uhr auf dem Gemeindegebiet von Zillis bei Waldarbeiten ein Unfall ereignet. Ein Flughelfer wurde verletzt.

Im Auftrag der Gemeinde Zillis wurde am Samstag mit dem Helikopter Holz aus dem Gebiet Samest-sut geflogen. Der 23-jährige Flughelfer war damit beschäftigt, Holzstämme an der Longline des Helikopters zu befestigen. Er arbeitete in einem Team mit sechs Mitarbeitern des Helikopterunternehmens sowie vier Mitarbeitern der Forstgruppe Zillis. Nachdem der Helikopter mit einem Stamm weggeflogen war, löste sich im Rücken der Arbeiter ein rund 150 Kilogramm schwerer Ast einer am Hang stehenden Föhre. Der Ast prallte zuerst auf den Boden und traf dann den Flughelfer am Kopf. Der Mann erlitt mittelschwere Verletzungen. Die Rega flog ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur.
Neuer Artikel