Navigation

Seiteninhalt

Luven: Fahrzeugbrand nach Selbstunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Samstagnachmittag ist es auf der Lugnezerstrasse bei Luven zu einem Selbstunfall gekommen. Dabei ist ein Personenwagen in Brand geraten. Die Feuerwehr Ilanz konnte den Brand rasch löschen. Personenschaden gab es nicht. Der Sachschaden ist erheblich.

Ein 21-jähriger Personenwagenlenker fuhr auf der Lugnezerstrasse von Ilanz in Richtung Cumbel. Kurz nach der Abzweigung nach Luven, bei der Örtlichkeit Quadra, geriet der Fahrzeuglenker in einer Kurvenkombination mit seinem Personenwagen ins Schleudern. Ausgangs der Rechtskurve überquerte er die Fahrbahn und kollidierte heftig mit der Leitplanke. Bei diesem Zusammenstoss geriet der Motorraum des Personenwagens in Brand. Das Fahrzeug kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Der Lenker sowie sein Beifahrer blieben unverletzt. Am Personenwagen entstand Totalschaden. Das Fahrzeug musste mit einem Lastwagenkran geborgen werden.

Neuer Artikel