Navigation

Seiteninhalt

Roveredo: Arbeiter stürzt sechs Meter in die Tiefe

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Im Neubau des Umfahrungstunnels bei Roveredo ist am Mittwochmorgen ein Bauarbeiter aus rund sechs Metern Höhe von einem Gerüst gestürzt und verletzt worden. Die Rega brachte den Mann ins Spital Civico nach Lugano.

Die Arbeiter waren daran, im Umfahrungstunnell Abdichtungen zu montieren. Dazu mussten sie vorgängig ein Gerüst aufstellen. Der Verunfallte stand zuoberst auf dem Gerüst, als er plötzlich das Gleichgewicht verlor und zu Boden stürzte. Der genaue Unfallhergang wird derzeit noch abgeklärt. Die Verletzungen dürften nicht allzu gravierend sein.

Neuer Artikel