Navigation

Seiteninhalt

Tarasp: 70-jähriger Mann mit Motorkarren verunfallt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Donnerstagvormittag ist ein Mann oberhalb von Tarasp mit seinem landwirtschaftlichen Motorkarren verunfallt. Der 70-Jährige wurde dabei schwer verletzt und konnte erst nach rund einer Stunde Hilfe organisieren.

Der Mann fuhr mit dem Motorkarren auf einem mit Schneematsch bedeckten Waldweg bei der Örtlichkeit Fontana retour. Dabei geriet das Fahrzeug mit den rechten Rädern über den Weg hinaus, rutschte rund zehn Meter den Abhang hinunter und kippte auf die rechte Seite. Der Mann wurde schwer verletzt und verlor nach bisherigen Erkenntnissen zwischenzeitlich das Bewusstsein. Nach rund einer Stunde konnte er sich telefonisch bei seiner Frau melden, welche umgehend die Rettungskräfte alarmierte. Die Rega barg den Schwerverletzten in einer Windenaktion und flog ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur.

Neuer Artikel