Navigation

Seiteninhalt

Graubünden: Waffenrückgabeaktion rege genutzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Samstag, 9. November 2013 haben die Polizeiposten der Kantonspolizei Graubünden in einer konzentrierten Aktion Waffen und Munition entgegengenommen. Insgesamt nutzten 110 Personen diesen Anlass, um Waffen und Munition kostenlos abzugeben.

Bei der zweiten Waffenrückgabeaktion der Kantonspolizei Graubünden kamen 162 Feuerwaffen und 150 Kilogramm Munition zusammen. Bei den zurückgegebenen Feuerwaffen handelt es sich um 116 Ordonanzwaffen, 29 Jagd- und Sportgewehre sowie 17 Faustfeuerwaffen. Weiter nahm die Kantonspolizei Graubünden 17 Stichwaffen entgegen. Die Hälfte aller Personen gab ihre Waffen auf den Polizeiposten im Bündner Rheintal ab. Der nächste Waffenrückgabetag findet in drei Jahren statt. Wer die Rückgabeaktion verpasst hat und nicht so lange warten will, kann Waffen und Munition zu den Schalteröffnungszeiten auf jedem Polizeiposten abgeben.
Neuer Artikel