Navigation

Seiteninhalt

Silvaplana: Nach Schleuderfahrt im See gelandet

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Samstagmorgen hat sich auf der Via da Surlej bei Silvaplana ein Selbstunfall ereignet. Eine Junglenkerin geriet mit ihrem Personenwagen ins Schleudern und stürzte in den Silvaplanersee. Unverletzt konnte sie sich aus der misslichen Lage befreien.

Die 18-jährige Frau fuhr auf der schneebedeckten Strasse von Silvaplana in Richtung Surlej. Kurz vor der Surlejbrücke geriet ihr Wagen ins Schleudern und über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Nach rund 20 Metern Fahrt über die abfallende Böschung und dem Sturz über die ein Meter hohe Ufermauer kam das Fahrzeug auf den Rädern im Silvaplanersee zum Stillstand. Aufgrund des nur zirka ein Meter tiefen Wasserstandes konnte die Verunfallte unverletzt aus ihrem Auto steigen und ans Ufer gelangen. Mit einem Kranwagen und Unterstützung eines Polizeitauchers konnte der Unfallwagen rasch geborgen und damit eine Gewässerverschutzung verhindert werden.

Neuer Artikel