Navigation

Seiteninhalt

Guarda: Vier verletzte Personen bei Frontalkollision

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
In der Nacht auf Sonntag, kurz vor Mitternacht, ist es auf der Engadinerstrasse in Giarsun zu einem Verkehrsunfall gekommen. Vier Personen wurden dabei verletzt. An zwei Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Ein 41-jähriger Personenwagenlenker von Scuol in Richtung Lavin. Ausgangs von Giarsun geriet er auf der schneebedeckten Fahrbahn in einer unübersichtlichen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zu einer Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Personenwagen. Beim heftigen Zusammenstoss wurden insgesamt vier Personen leicht bis mittelschwer verletzt. Die Verletzten wurden mit der Ambulanz des Stützpunktes Zernez ins Spital nach Scuol gebracht. Beide Personenwagen erlitten Totalschaden.

Weitere Verkehrsunfälle in dieser Nacht
In Grüsch auf der Höhe der Ausfahrt Seewis ist es am Samstagabend zu einer heftigen Streifkollision zwischen zwei Personenwagen gekommen. Obwohl beide Fahrzeuge Totalschaden erlitten, kam es glücklicherweise zu keinen Personenschäden.
Zu drei Selbstunfällen ohne verletzte Personen kam es aufgrund der schwierigen, rutschigen Fahrbahnen in Feldis, Klosters und Samnaun.




Neuer Artikel