Navigation

Seiteninhalt

St. Moritz: Mann wird aus dem See gerettet

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
In der Nacht auf Donnerstag ist ein Mann aus dem St. Moritzersee gerettet worden. Er war zu Fuss auf dem gefrorenen See unterwegs und brach ein.

Der 36-jährige Einheimische wollte um 21.30 Uhr zu Fuss über den See von St. Moritz Dorf nach St. Moritz Bad gelangen. Er war in Snowboardausrüstung unterwegs und trug ein Snowboard mit sich. An der Stelle, wo der Inn in den St. Moritzersee fliesst und das Eis immer dünner wird, brach er ein. Passanten, die sich auf dem Spazierweg bei St. Moritz Bad befanden, hörten Hilferufe aus dem Wasser. Sie schoben ein Rettungsboot über das Eis und bargen den Mann. Die Rettung Oberengadin brachte den stark Unterkühlten ins Spital. Im Einsatz standen die Feuerwehr St. Moritz mit zehn Personen, die Wasserrettung Oberengadin mit vier Personen, zwei Polizeitaucher und eine Polizeipatrouille.
 
Neuer Artikel