Zum Seiteninhalt

Rodels: Autostrasse A13 nach Selbstunfall gesperrt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Montagnachmittag hat sich auf der Autostrasse A13 auf der Höhe von Cazis ein Selbstunfall mit einem Personenwagen ereignet. Eine Person verletzte sich leicht. Die A13 musste in beide Richtungen gesperrt werden.

Die Lenkerin eines Personenwagens fuhr um 13.30 Uhr von Rothenbrunnen Richtung Thusis. Rund einen Kilometer vor der Ausfahrt Thusis Nord fuhr sie in die Signalisation einer Baustelle und auf eine provisorische Leitplanke. Das Fahrzeug kippte und blieb auf der Südspur auf der Seite liegen. Die eingeklemmte Frau konnte durch die Stützpunktfeuerwehr Thusis aus dem Auto befreit werden. Die Ambulanz überführte die Leichtverletzte ins Spital nach Thusis. Ein entgegenkommendes Fahrzeug wurde durch die Kollision mit der verschobenen Baustellensignalisation leicht beschädigt. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten leitete die Kantonspolizei Graubünden den Verkehr für eineinhalb Stunden über die Kantonsstrasse um.



Neuer Artikel