Navigation

Seiteninhalt

Val Müstair: Mit massiv überhöhter Geschwindigkeit unterwegs

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die Kantonspolizei Graubünden hat am Donnerstag über Mittag im Münstertal eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Vier Personenwagen und ein Motorrad waren mit massiv überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

Die Kontrolle fand auf der Kantonsstrasse zwischen Tschierv und Fuldera statt. Erlaubt sind auf diesem Streckenabschnitt 80 Stundenkilometer. Ein deutscher Motorradlenker wurde mit einer Geschwindigkeit von 188 Kilometern pro Stunde gemessen. Der 55-Jährige wird zur Anzeige gebracht. Als Kaution für die Busse musste er 4000 Schweizer Franken hinterlegen. Ausserdem wurde ihm der ausländische Führerausweis für die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein an Ort und Stelle aberkannt. Das Motorrad wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft Graubünden sichergestellt. Im Rahmen der Geschwindigkeitskontrolle, die rund eineinhalb Stunden dauerte, wurden zudem vier Personenwagen mit Geschwindigkeiten zwischen 107 und 138 Kilometern pro Stunde gemessen. Die Lenker werden ebenfalls zur Anzeige gebracht.
Neuer Artikel