TextID MasterPage.Accessibility.Head.ContentBody (de-CH) not found

Arosa: Skifahrer bei Unfall tödlich verletzt

Ein Skifahrer ist am Samstagabend im Skigebiet Arosa in eine Senke gestürzt. Er zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Der 41-jährige Mann verbrachte das Wochenende zusammen mit Kollegen in Arosa. Mit den Ski fuhr er am Samstagabend ab der Carmenna-Bar, begleitet von zwei seiner Kollegen zu Fuss, am Pistenrand zu Tal. Um 19 Uhr stürzten die beiden Begleiter bei einer Pistengabelung im Tiefschnee. Der 41-Jährige fuhr alleine weiter, stürzte abseits der Piste in eine Senke und blieb regungslos liegen. Die Begleiter begannen sofort mit seiner Reanimation. Ein zufällig vorbeifahrender Pistenpatrouilleur wurde auf die Situation aufmerksam und bot umgehend die Rega auf. Die Rega-Crew konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Graubünden untersuchen den genauen Unfallhergang.