Zum Seiteninhalt

Rabius: Brand zerstört Stall

In Rabius ist in der Nacht auf Montag in einem Stall ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Um 22.30 Uhr ging bei der Kantonspolizei Graubünden die Meldung über einen Stallbrand im Gebiet Tscheps in Rabius ein. Die Feuerwehr Trun/Sumvitg rückte mit fünfzig Personen aus. Die Feuerwehrleute verhinderten ein Übergreifen des Feuers auf ein nahegelegenes Maiensäss und den Wald. Nach Mitternacht war der Brand gelöscht. Der Stall wurde vollständig zerstört. Zur Sicherheit wurde eine Brandwache gestellt. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht, warum der Brand ausgebrochen ist.

-

-