Navigation

Seiteninhalt

Arosa: Arbeitsunfall in einer Restaurantküche

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Am Sonntagmittag ist in einer Bergrestaurantküche in Arosa eine Spraydose explodiert. Eine Frau erlitt schwere Verbrennungen.

Die 19-jährige Köchin war am Sonntagmittag mit dem Zubereiten von verschiedenen Mahlzeiten beschäftigt. Bei einer Wärmequelle stand eine mit Trennfett befüllte Spraydose. Kurz vor 13 Uhr explodierte diese Dose und das entzündete Fett traf die Frau am Oberkörper und im Gesicht. Ein zufällig im Bergrestaurant anwesender Arzt versorgte die Verletzte notfallmedizinisch. Im Anschluss wurde sie mit der Pistenrettung ins Dorf gebracht und anschliessend mit der Ambulanz der Alpinmedic Arosa ins Kantonsspital Graubünden nach Chur gefahren. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht die genauen Umstände, die zu diesem Unfall geführt haben.

 

-
Rekonstruierter Standort der Spraydose

Neuer Artikel