Zum Seiteninhalt

Rueras: Bei Überholmanöver verunfallt

Am Oberalppass ist am Donnerstagnachmittag ein Motorradfahrer bei einem Überholmanöver verunfallt. Der Lenker verletzte sich mittelschwer.

Der 62-jährige Motorradlenker fuhr auf der Oberalpstrasse H19 vom Hospiz talwärts in Richtung Rueras. In einer übersichtlichen Rechtskurve setzte er um 14.05 Uhr zum Überholen eines Personenwagens an. Dabei touchierte das Motorrad am linken Fahrbahnrand die Betonumrandung eines Schachts und der Motorradfahrer kam zu Fall. Die Insassen des Personenwagens sowie weitere Verkehrsteilnehmer leisteten erste Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte. Ein Ambulanzteam aus Disentis sowie die Rega-Crew versorgten den Verletzten, bevor er ins Kantonsspital Luzern geflogen wurde.

-