Zum Seiteninhalt

Maienfeld: Mann in Schacht gestürzt und verletzt

Am Dienstagnachmittag ist auf dem Rossriet in Maienfeld ein Mann in einen offenen Schacht gestürzt. Er zog sich leichte Verletzungen zu.

Der 32-jährige Angehörige des Zivilschutzes war am Dienstag mit Aufbauarbeiten für die Pferderennen auf dem Rossriet in Maienfeld beschäftigt. Kurz vor 16 Uhr beabsichtigte er ein Zelt zu betreten und stürzte dabei in einen offenen Elektroschacht. Dabei zog sich der Zivilschützer leichte Verletzungen an der Schulter zu. Mit der Rettung wurde der Verletzte ins Kantonsspital Graubünden nach Chur gefahren. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die genauen Unfallumstände ab.

 

-