Zum Seiteninhalt

Falera: Von Treppe gestürzt und verletzt

In Falera ist am Mittwochnachmittag ein Mann bei Umgebungsarbeiten von einer Treppe gestürzt. Er verletzte sich.

Der 82-Jährige war damit beschäftigt, von einer Holztreppe aus Sträucher zu schneiden. Um 15.40 Uhr stürzte er aus einer Höhe von knapp zwei Metern rücklings auf den Boden. Familienangehörige leisteten Erste Hilfe und alarmierten die Rettung. Ein Ambulanzteam des Spitals Ilanz, der örtliche Notarzt und die Rega leisteten die medizinische Erstversorgung. Der Mann wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Kantonsspital Graubünden nach Chur geflogen.

-