Zum Seiteninhalt

Chur: Zwei Festnahmen bei Razzia

Am Donnerstagabend hat die Kantonspolizei Graubünden in einem Churer Restaurationsbetrieb eine Razzia durchgeführt. Zwei Personen wurden festgenommen.

Die Kantonspolizei Graubünden führte die Razzia aufgrund von Hinweisen, dass im Umfeld des Restaurationsbetriebes Straftaten gegen das Betäubungsmittelgesetz begangen werden, durch. Zwei der insgesamt 34 kontrollierten Personen afrikanischer Herkunft wurden wegen Handels mit Betäubungsmitteln festgenommen. Von den beiden tatverdächtigen Nigerianern im Alter von 39 und 40 Jahren wurden mehrere Hundert Franken beschlagnahmt. Die Männer werden an die Staatsanwaltschaft Graubünden verzeigt. Bei der Razzia im Einsatz standen auch die Stadtpolizei Chur, zwei Schutzhunde und ein Betäubungsmittelspürhund.