Zum Seiteninhalt

Rongellen: Vier Verletzte nach Unfall in Tunnel

Im Tunnel Rongellen II auf der Italienischen Strasse hat sich am Freitagnachmittag ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurden vier Personen leicht verletzt.

Im Tunnel Rongellen II waren Arbeiter auf Hebebühnen damit beschäftigt, die Beleuchtung an der Tunneldecke auszuwechseln. Dazu wurde der Verkehr einspurig geführt. Kurz vor 14 Uhr fuhr eine 79-jährige Personenwagenlenkerin in den Baustellenbereich in Richtung Thusis und kollidierte mit einer Hebebühne. Durch die Kollision stürzten die zwei Arbeiter auf der Hebebühne. Die beiden Männer, die Fahrzeuglenkerin und ihr 84-jähriger Mitfahrer wurden leicht verletzt. Alle vier Verletzten mussten sich zur Kontrolle ins Spital nach Thusis begeben. Vor Ort im Einsatz stand ein Ambulanzteam des Spitals Thusis. Der Personenwagen wurde total beschädigt. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht, wie es zu dem Unfall gekommen ist.

-