Zum Seiteninhalt

Grüsch: Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall

Am Freitagnachmittag sind bei einem Verkehrsunfall auf der Prättigauerstrasse bei Grüsch mehrere Personen verletzt worden. Der Verkehr musste während mehrerer Stunden umgeleitet werden.

Ein 54-jähriger Automobilist fuhr am Freitag kurz vor 14 Uhr auf der Prättigauerstrasse A28 von Landquart in Richtung Schiers. Zwischen den Anschlüssen Seewis und Grüsch Mitte geriet sein Auto auf die Gegenspur. Ein Fahrzeuglenker konnte dem Auto noch ausweichen. Das Auto des 54-Jährigen kollidierte heftig mit dem Fahrzeug eines 79-Jährigen sowie mit dem Auto einer 60-Jährigen aus der Gegenrichtung.

Eingeklemmter Lenker

Der 79-jährige Lenker wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Strassenrettung der Feuerwehr Landquart konnte den eingeklemmten Lenker aus dem Fahrzeug bergen. Er sowie der 54-Jährige und die 60-Jährige wurden mit mittelschweren Verletzungen ins Spital nach Schiers transportiert.

Arbeiten auf der Unfallstelle und Unfallfolgen

Bei dem Unfall standen die Kantonspolizei Graubünden, die Staatsanwaltschaft Graubünden, der Strassenstützpunkt der Feuerwehr Landquart und zwei Ambulanzfahrzeuge des Spitals Schiers im Einsatz. Der Verkehr musste während rund drei Stunden durch das Dorf Grüsch umgeleitet werden. Die drei total beschädigten Autos mussten abtransportiert werden.

 

-

 

-