Zum Seiteninhalt

San Bernardino: Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen fordert zwei Verletzte

Am Freitag ist es auf der Autostrasse A13 in San Bernardino zu einem Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen gekommen. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt.

Am Freitag um 16.30 Uhr fuhr eine 43-jährige Italienerin auf der Nationalstrasse A13 von Süden kommend in Richtung Norden. Zirka 500 Meter vor dem Anschluss San Bernardino geriet die 43-Jährige auf der schneebedeckten Fahrbahn in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn. Dabei kollidierte das Auto der 43-Jährigen seitlich mit dem im Tessin immatrikulierten Lastwagen eines 48-jährigen Italieners. Darauf kollidierte das Auto der 43-Jährigen seitlich-frontal mit dem darauffolgenden zivilen Armeefahrzeug eines 39-Jährigen sowie frontal mit dem Personenwagen eines 72-Jährigen. Die 43-jährige Italienerin und der 39-jährige Schweizer wurden leicht verletzt. Die Verletzten wurden mit der Ambulanz Mesolcina in das San-Giovanni-Krankenhaus nach Bellinzona überführt. Nebst der Ambulanz Mesolcina, dem Tiefbauamt Graubünden und der Militärpolizei stand die Kantonspolizei Graubünden im Einsatz.

-
-