Zum Seiteninhalt

Thusis: Lieferwagen als Geisterfahrer auf der A13 unterwegs

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Ein Chauffeur eines niederländischen Lieferwagens ist in der Nacht auf Samstag auf der Autostrasse A13 die Strecke vom Crapteig-Tunnel bis zum Anschluss Thusis Nord auf der Südspur gefahren und war somit als Falschfahrer in Richtung Norden unterwegs. Glücklicherweise kam es zu keinem Unfall.

Der 25-jährige Chauffeur war um 22.40 Uhr mit dem Lieferwagen von Süden herkommend in Richtung Chur unterwegs. Kurz nach der Einfahrt in den Crapteig-Tunnel lenkte er das Fahrzeug auf die linke Fahrspur und befuhr diese als Geisterfahrer. Beim Anschluss Thusis Nord bemerkte er sein Fehlverhalten und verliess die Autostrasse A13 wieder. Eine Polizeipatrouille konnte den fehlbaren Lenker ausfindig machen. Dieser gab zu, im Crapteig-Tunnel auf die falsche Spur gekommen zu sein. Innerhalb der letzten 25 Fahrstunden legte der Fehlbare, beinahe ohne Unterbruch, eine Strecke von 1499 Kilometer zurück. Der ausländische Führerausweis wurde dem Chauffeur aberkannt, er wird an die Staatsanwaltschaft Graubünden verzeigt.

Neuer Artikel