Zum Seiteninhalt

Tavanasa: Auffahrkollision fordert zwei Verletzte

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Am Donnerstagvormittag ist es auf der Oberalpstrasse H19 in Tavanasa zu einer Auffahrkollision gekommen. Zwei Fahrzeuglenkende wurden verletzt.

Infolge von Transportflügen musste um 08.50 Uhr die Oberalpstrasse Höhe Holzlagerplatz bei der Abzweigung nach Obersaxen in Tavanasa kurzzeitig gesperrt werden. Eine in Richtung Ilanz fahrende 38-jährige Automobilistin hielt deshalb ihr Auto an. Dies erkannte ein 79-Jähriger zu spät und fuhr mit seinem Fahrzeug auf das stehende Auto auf. Beide Fahrzeuglenkenden zogen sich leichte Verletzungen zu. Der Mann wurde mit einer Ambulanz ins Spital nach Ilanz überführt und die Frau begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Graubünden abgeklärt.

Unfallörtlichkeit mit den beiden beteiligten Fahrzeugen mit der Ambulanz im Hintergrund. Beim auffahrenden Fahrzeug ist die ganze Frontpartie eingedrückt. 

Neuer Artikel