Zum Seiteninhalt

Surava: Selbstunfall auf schneebedeckter Strasse

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Am Sonntagvormittag ist es in Surava auf der schneebedeckten Strasse zu einem Selbstunfall mit einem Personenwagen gekommen. Der Lenker wurde verletzt.

Ein 48-jähriger Automobilist fuhr am Sonntag um 09.05 Uhr von Surava herkommend in Richtung Tiefencastel. Aus noch nicht geklärten Gründen rutschte sein Fahrzeug linksseitig über die Fahrbahn und kollidierte frontal mit einem Haus. Ein am Hauseck platzierter Kandelaber wurde umgefahren und hing über die Fahrbahn. Ein Ambulanzteam überführte den Mann mit Schulterverletzungen ins Spital nach Thusis. Der genaue Unfallhergang wird von der Kantonspolizei Graubünden abgeklärt.

Übersichtsaufnahme Unfallstelle

Auto in Hauswand und umgekippter Kandelaber

Neuer Artikel