Navigation

Seiteninhalt

Ardez: Sachbeschädigungen aufgeklärt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Die Kantonspolizei Graubünden konnte übers Wochenende in Ardez begangene Sachbeschädigungen aufklären. Die Tatverdächtigen sind geständig.

Zwei junge Männer beschädigten am Samstagabend in der Toilette und im Warteraum des Bahnhofs Ardez elektrische Geräte und Mobiliar. Der Sachschaden beträgt über fünftausend Franken. Die Kantonspolizei Graubünden konnte einen 18- und einen 19-Jährigen als mutmassliche Tatverdächtige ermitteln. Die beiden werden wegen Sachbeschädigung an die Staatsanwaltschaft Graubünden verzeigt.

 

Ecke des Toilettenraums, links im Bild das Lavabo, rechts daneben am Boden der von der Wand gerissene Haartrockner.
Von Wand gerissener Handtrockner

 

Neuer Artikel