Navigation

Seiteninhalt

Klosters: Mann beim Holzen tödlich verunglückt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

In Klosters hat sich am Freitagmittag ein tragischer Arbeitsunfall ereignet. Ein Mann wurde beim Holzen unter einem Baumstamm eingeklemmt. Er verstarb am Unfallort.

Der 56-jährige Landwirt war im Gebiet Soppen auf einer Höhe von 1'455 m ü. M. mit Holzerarbeiten beschäftigt. Kurz vor 13 Uhr kam eine Tanne während Aufräumarbeiten ins Rutschen und klemmte den Mann ein. Er verstarb noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte. Bei dem Unfall im Einsatz standen die Rega, die Stützpunktfeuerwehr Klosters, das Careteam Grischun und die Kantonspolizei Graubünden.

Landwirtschaftliches Gefährt neben Baumstamm auf Wiese

Neuer Artikel