Seiteninhalt

St. Peter: Auto kommt von Strasse ab und überschlägt sich

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Am Donnerstagmittag ist auf der Schanfiggerstrasse eine Automobilistin über den Strassenrand hinausgeraten und einen Abhang hinuntergestürzt. Sie verletzte sich.

Die 25-Jährige fuhr gegen 11.45 Uhr von Chur kommend über die Schanfiggerstrasse bergwärts in Richtung Arosa. Ausgangs einer Rechtskurve bei der Örtlichkeit Cufa in St. Peter geriet sie rechts von der Strasse und durchschlug einen Bündnerzaun. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals rund 150 Meter einen Abhang hinunter und kam in einem Bachbett zum Stillstand. Kurz darauf begann es zu brennen. Herbeigeeilte Drittpersonen konnten das Feuer mit Bachwasser löschen. Die mit 15 Einsatzkräften ausgerückte Feuerwehr Arosa befreite die Lenkerin aus dem total beschädigten Fahrzeug. Ein Ambulanzteam der Alpinmedic Arosa betreute die eingeklemmte Frau notfallmedizinisch. Im Anschluss wurde sie mit mittelschweren Verletzungen durch die Rega ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überführt. Während der Bergungsarbeiten musste die Schanfiggerstrasse für rund drei Stunden gesperrt werden. Die Kantonspolizei Graubünden klärt den genauen Unfallhergang ab.

 

Das total beschädigte hellblaue Auto kam auf Steinen gelegen im Bachbett zum Stillstand
Endlage des Unfallautos

 

 

Drohnenaufnahme der Unfallörtlichkeit mit der langgezogenen Rechtskurve. Im Bachbett im Wald ist das hellblaue Unfallauto erkennbar
Unfallörtlichkeit

 

Neuer Artikel