Navigation

Seiteninhalt

Landquart: Beim Einfahren in die N28 mit einem Auto kollidiert

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Am Montagvormittag ist es auf der Nationalstrasse N28 in Landquart zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Ein 67-Jähriger wollte am Montag kurz vor 09.45 Uhr vom Parkplatz Ganda auf die N28 in Fahrtrichtung Landquart einfahren. Dabei kam es zu einer Kollision mit einer in Richtung Landquart fahrenden 48-jährigen Automobilistin. Diese sowie ihre Mitfahrerin wurden leicht verletzt und mussten mit der Rettung Chur zur Kontrolle ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überführt werden. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Während der Arbeiten auf der Unfallstelle wurde der Fahrzeugverkehr in Richtung Prättigau über die Chlusstrasse umgeleitet. Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Graubünden abgeklärt.

Übersichtsaufnahme der Unfallörtlichkeit H28. Rechts in der Einfahrt zur H28 steht das graue Auto des 67-Jährigen, welcher einfahren wollte.
Die Einfahrt auf die H28 in der Ganda

Das vorne links erheblich beschädigte rote Auto der 48-Jährigen.
Das beschädigte Fahrzeug der 48-Jährigen

Neuer Artikel