Seiteninhalt

Sta. Maria Val Müstair: Verkehrsunfall mit Motorrad

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Am Dienstagnachmittag ist am Umbrailpass ein Motorradfahrer gestürzt. Er zog sich mittelschwere Verletzungen zu.

Eine niederländische Motorradgruppe fuhr am Dienstag um 14.45 Uhr von der Landesgrenze kommend die Umbrailstrasse talwärts in Richtung Sta. Maria. In einer Rechtskurve geriet der gruppenletzte Motorradfahrer über den linken Fahrbahnrand hinaus und stürzte eine Böschung hinunter. Dabei verletzte sich der 73-Jährige mittelschwer. Ein Ambulanzteam des Rettungsdienstes Val Müstair versorgte den Mann notfallmedizinisch und eine Rega-Crew überflog ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Graubünden abgeklärt.

Die Umbrailstrasse mit der Rechtskurve. Über der Fahrbahn schwebt der Regahelikopter. Im Hintergrund stehen ein Polizeiauto und ein Polizist. Letztgenannter sperrt die Strasse.

Neuer Artikel