Seiteninhalt

Maienfeld: Lastwagen gelangt führerlos in den Rhein

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Am Dienstagmittag ist bei einem Kieswerk in Maienfeld ein Lastwagen in den Rhein gerollt. Die Feuerwehr musste im Gewässer das Fahrzeug sichern.

Ein 25-Jähriger stellte am Dienstag um 12.45 Uhr seinen Lastwagen beim Kieswerk Maienfeld ab und entfernte sich. Kurze Zeit später stellte er fest, wie der Lastwagen selbständig über das abfallende Wuhr in den Rhein rollte. Die Feuerwehren Landquart und Herrschaft rückten mit 42 Einsatzkräften aus und sicherten das Fahrzeug. Das Amt für Natur und Umwelt überprüfte eine allfällige Gewässerverschmutzung vor Ort. Für die Bergung mussten ein Spezialkran sowie die Taucher der Kantonspolizei St. Gallen aufgeboten werden. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die Umstände, weshalb der Lastwagen in den Rhein rollte, ab.

Der Rhein oberhalb der Tardisbrücke. Im Rhein steht der Lastwagen mit Betonmischer
Lastwagen steht im Rhein

An einem Hubretter wird ein Feuerwehrmann zum Lastwagen abgeseilt. Im Vordergrund stehen zwei Polizeifahrzeuge.
Feuerwehr sichert das Fahrzeug

Neuer Artikel