Navigation

Seiteninhalt

Breil/Brigels: Gleitschirmpilot bei Absturz schwer verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Am Mittwochnachmittag ist in Breil/Brigels ein Gleitschirmpilot im unwegsamem Gelände abgestürzt. Der Pilot zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Im Rahmen des diesjährigen Paragliding World Cup 2020 in Disentis startete der 51-jähriger Gleitschirmpilot in Disentis zu einem Wettkampfflug mit Etappenziel Trun. Um 14.27 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung ein, dass anhand einer Trackeraufzeichnung ein Gleitschirmpilot vermutlich im Gebiet Piz Dado abgestürzt sei. Der Pilot konnte zudem durch die Rennleitung telefonisch nicht erreicht werden. Auf einer Höhe von gut 2600 m ü. M. im unwegsamem Gelände konnte die Rega-Crew den verunfallten Gleitschirmpiloten sichten. Nach den notfallmedizinischen Massnahmen vor Ort wurde der Mann mittels einer Windenaktion geborgen. Aufgrund der schweren Verletzungen wurde er anschliessend mit der Rega nach Chur ins Kantonsspital Graubünden überflogen. Wie es zum Unfall gekommen ist, klärt die Kantonspolizei Graubünden ab.

Symbolbild Kapo GR
Symbolbild Kapo GR

Neuer Artikel