Navigation

Seiteninhalt

Peist: Selbstunfall mit Motorrad

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Am Sonntagnachmittag ist es in Peist auf der Schanfiggerstrasse zu einem Selbstunfall mit einem Motorrad gekommen. Sowohl der Lenker wie auch die Mitfahrende verletzten sich dabei.

Ein 19-jähriger Lenker fuhr zusammen mit einer 18-jährigen Sozia am Sonntag um 13.55 Uhr mit seinem Motorrad von Chur kommend in Richtung Arosa. In einer Linkskurve, im Bereich Cufa, verlor der Junglenker aus noch nicht geklärten Gründen die Herrschaft über sein Motorrad und stürzte. Durch den Unfall zogen sich die beiden Personen leichte Verletzungen zu. Vor Ort wurden sie medizinisch versorgt und anschliessend mit der Ambulanz nach Chur ins Kantonsspital Graubünden überführt. Das stark beschädigte Motorrad wurde abtransportiert. Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Graubünden abgeklärt.

strak beschädigtes Motorrad
Neuer Artikel