Navigation

Seiteninhalt

Giarsun: Motorradfahrer bei Frontalkollision tödlich verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Am Freitag ist in Giarsun ein Motorradfahrer frontal mit einem Auto kollidiert. Er erlag am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Der 57-jährige österreichische Motorradfahrer fuhr am Freitagvormittag kurz nach neun Uhr auf der Engadinerstrasse von Ardez in Richtung Giarsun. Bei der Örtlichkeit Magnacun geriet er nach ersten Erkenntnissen in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrspur. Dabei kollidierte er frontal mit einem aus der Gegenrichtung nahenden Auto eines 24-Jährigen. Der schwer verletzte Motorradfahrer wurde durch Kantonspolizisten reanimiert. Ein Ambulanzteam des Spitals Scuol sowie eine Rega-Crew führten weitere notfallmedizinische Massnahmen beim Verletzten durch. Aufgrund seiner schweren Verletzungen verstarb der Motorradfahrer noch vor Ort. Die Unfallstelle war während über zwei Stunden nicht passierbar. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft hat die Kantonspolizei Graubünden die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

Blick von vorne auf die Strasse. Ein an der Front stark beschädigtes Auto und rechts daneben auf der Seite liegend ein total beschädigtes Motorrad. Im Hintergrund ein Polizeiauto.

Neuer Artikel