Navigation

Seiteninhalt

Alvaneu Dorf: Zwei Verletzte nach Frontalkollision

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Am Mittwochnachmittag sind auf der Landwasserstrasse zwei Personenwagen frontal miteinander kollidiert. Zwei Personen wurden verletzt.

Ein 71-jähriger Automobilist fuhr in Begleitung seiner 67-jährigen Frau am Mittwoch kurz vor 14.30 Uhr von Crappa Naira kommend über die Hauptstrasse H417b in Richtung Alvaneu Dorf. Kurz vor dem Dorf kam der Mann in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einer Stützmauer. Das Fahrzeug wurde zurückgeschleudert und prallte frontal in ein entgegenkommendes Auto einer 47-Jährigen. Die 67-Jährige wurde bei dieser Frontalkollision mittelschwer verletzt und mit einer Ambulanz der Rettung Mittelbünden ins Spital nach Thusis gebracht. Die alleine im Auto befindliche entgegenkommende Lenkerin, begab sich selbständig nach Alvaneu Dorf in ärztliche Behandlung. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die genaue Unfallursache ab.

 

Die beiden Unfallfahrzeuge auf der Landwasserstrasse. Im Hintergrund die Ambulanz der Rettung Mittelbünden sowie ein wartendes Postauto. Ein Polizist erstellt Schadenfotos der Unfallfahrzeuge.

 

Neuer Artikel