Navigation

Seiteninhalt

Tiefencastel: Auto bei Selbstunfall auf Dach überschlagen

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Bei einem Selbstunfall am Donnerstag auf der Nationalstrasse N29 im Schin ist ein Auto auf dem Dach zum Stillstand gekommen. Die Lenkerin verletzte sich dabei leicht.

Die 59-Jährige fuhr kurz nach 11.30 Uhr auf der N29 von Thusis in Richtung Tiefencastel. In der Rechtskurve nach dem Solistunnel schleuderte ihr Auto. Es geriet rechts in die Zufahrt zum Bahnhof Solis und überschlug sich an einer ansteigenden Böschung. Unter Mithilfe von Drittpersonen konnte die leicht verletzte Lenkerin das Auto verlassen. Sie wurde zur ambulanten Behandlung ins Spital nach Thusis verbracht. Das total beschädigte Auto wurde aufgeladen und abtransportiert. Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt den genauen Unfallhergang.

 

Unfallkurve in Fahrtrichtung gesehen. Rechts in Zufahrtsstrasse 1 Polizeiauto, 1 Polizistin und 1 Polizist. Oberhalb gelbe Aussichtswagen der RhB. Links aus der Ferne das auf dem Dach liegende Auto.

 

Neuer Artikel