Navigation

Seiteninhalt

Trimmis: Raub auf Jugendlichen geklärt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Die Kantonspolizei Graubünden hat den Raubüberfall auf einen 15-Jährigen in Trimmis (unser Zeugenaufruf vom 08.11.2020) aufgeklärt. Drei Männer konnten als mutmassliche Täter ermittelt werden.

Aufwendige Ermittlungstätigkeiten der Kantonspolizei Graubünden führten zu zwei Jugendlichen und einem jungen Erwachsenen. Die beiden Jugendlichen sind geständig, den 15-Jährigen am Abend vom 7. November 2020 willkürlich ausgesucht und ausgeraubt zu haben. Beide flüchteten nach der Tat mit einem gemieteten Personenwagen, welcher durch den Erwachsenen gelenkt wurde. Die drei inszenierten zudem am späteren Abend vom 13. November 2020 in Chur einen gegenseitigen Angriff. Die zwei Schweizer sowie der türkische Staatsangehörige haben sich nun vor der Justiz zu verantworten.

 

Pistole in einem Zivilholster eines Kriminalpolizisten/-polizistin. Einer Person werden Handschellen angelegt.
Symbolbild Kapo GR

 

Neuer Artikel