Navigation

Seiteninhalt

Celerina: Selbstunfall auf Engadinerstrasse

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

In der Samstagnacht hat sich in Celerina auf der Engadinerstrasse ein Selbstunfall ereignet. Der Fahrer blieb unverletzt.

Ein 22-jähriger Fahrzeuglenker fuhr um 00:35 Uhr auf der Engadinerstrasse von St. Moritz kommend in Richtung Punt Muragl. Unmittelbar vor der Abzweigung Celerina fuhr er auf trockener Fahrbahn über die Gegenfahrbahn und streifte die linksseitige Leitplanke. Aufgrund dieser Kollision ging das Fahrzeug in eine Schleuderphase von rund 120 Meter über und gelangte wieder auf die ihm zustehende Fahrbahnseite. Anschliessend erfolgte eine erneute Kollision mit einer Schneemauer am rechten Fahrbahnrand. Infolge der Kollisionsenergie überschlug sich der Personenwagen zudem und kam unterhalb einer Böschung auf dem Dach liegend zum Stillstand. Das Fahrzeug wurde total beschädigt und der Lenker konnte dieses eigenständig und unverletzt verlassen. Beim Fahrer wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet, sowie der Führerschein abgenommen.

Auto liegt auf dem Dach im Schnee

Neuer Artikel