Navigation

Seiteninhalt

Pontresina: Eine Leichtverletzte bei Frontalkollision

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Am Donnerstagnachmittag ist es auf dem Berninapass zu einer Frontalkollision zweier Personenwagen gekommen. Eine Fahrzeuglenkerin verletzte sich dabei leicht.

Eine 25-jährige Automobilistin fuhr am Donnerstag um 17 Uhr von der Passhöhe talwärts in Richtung Pontresina. Unterhalb der Örtlichkeit Arlas nahte aus der Gegenrichtung ein 51-jähriger Autolenker. Bei den durch Schneefall und Winde beeinträchtigten widrigen Sichtbedingungen kollidierten die beiden Autos frontal miteinander. Die 25-Jährige wurde zur Behandlung ihrer bei der Kollision erlittenen leichten Verletzungen ins Spital nach Poschiavo transportiert. Die nicht mehr fahrbaren Autos wurden aufgeladen und abtransportiert. Die Kantonspolizei Graubünden klärt den genauen Unfallhergang ab.

 

Bild in fortgeschrittener Abenddämmerung. Inmitten der beidseitig mit Schneewänden begrenzten Fahrbahn ein frontal stark beschädigtes Auto von schräg vorne gesehen.
Das talwärts gefahrene Auto

 

 

Bild in fortgeschrittener Abenddämmerung. An einer Schneewand von schräg vorne ein stark beschädigtes Auto.
Das bergwärts gefahrene Auto

 

Neuer Artikel