Navigation

Seiteninhalt

Klosters: Zwei Frauen auf Fussgängerstreifen angefahren

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Am Samstag ist es in Klosters zu einer Kollision zwischen einem Fahrzeug und zwei Frauen gekommen. Dabei wurde eine Frau leicht verletzt.

Am Samstag kurz vor 12 Uhr fuhr ein 70-jähriger Fahrzeuglenker auf der Bahnhofstrasse in Richtung Alte Bahnhofstrasse. Zur gleichen Zeit überquerten zwei Frauen auf dem Fussgängerstreifen die Strasse. Dabei touchierte der Personenwagen des 70-Jährigen die Frauen auf dem Fussgängerstreifen und beide fielen zu Boden. Der Unfalllenker und Drittpersonen eilten den beiden Frauen sofort zu Hilfe. Der unfallbeteiligte Fahrzeuglenker anerbot den Frauen sie zum Arzt zu fahren. Dies wurde jedoch nicht als nötig empfunden. Daraufhin ging jeder seinem Weg nach und alle Beteiligten entfernten sich von der Unfallstelle. Die 82-jährige Fussgängerin verspürte im Verlaufe des Tages leichte Symptome und ging selbständig zum Arzt. Der Arzt diagnostizierte leichte Verletzungen. Am Personenwagen entstand kein Sachschaden. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die genauen Umstände des Verkehrsunfalls ab.

 

Fussgängerstreifen in Klosters

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuer Artikel